Home
Wir über uns
Trainingszeiten/ Ort
Aktuelles / Neuigkeiten
Lehrgänge
Instuktor Lehrgang 2018
Anfängerkurs
Kinderkarate und SV
Karate in Rosbach v.d.h
Rückblick: was seit 2006 alles passiert ist .....
aktuelle Berichte
SV Kurse
Kontakt  / Impressum / Datenschutz


Am Dienstag, den hatte sich das Karate Dojo etwas verändert und somit fand das Karate Training auch an diesem Tag etwas anders statt.Alle Kinder trainierten gemeinsam von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr und durften auch verkleidet kommen.


Als erstes beschäftigten wir uns damit was Karate für uns ist....


Hier wurde schnell klar dass es für die Kinder jetzt schon mehr ist als nur ein Sport. Gemeinschatsgefühl, Spaß, Freude, Käpfen, Bewegung, auspowern, Blocken, Disziplin, Ruhe, Kraft, Meditation,....aber auch Karottten ziehen und vieles mehr....


Ein Kämpfer braucht natürlich auch Luft...also spielt die Atmung eine wichtige Rolle....und manachmal geht einem auch mal die Puste aus...somit übten wir mit Wattebällchen und Strohhälmen...


Schwerpunkt dieser Einheit war der Schwertkampf....hier kamen über 40 Luftballonschwerter zum Einsatz.


Essen muss ein Kämpfer natürlich auch....nach einer kleinen Stärkung bei Regenbogenkuchen mit Marshmellows und Keksen ging es hoch motiviert weiter....


Als kleine Käpfer benötigt man natürlich auch gute Sprungtechniken....


und natürlich gute Flug- und Abrolltechniken....das machte allen riesen Spaß !


und auch beim Schwertkampf waren alle diszipliniert bei der Sache....


auch ein Sensei springt mal über seinen Schatten....heute im Regenbogen look....


Das Plakat wurde auch fertig.....jetzt wissen wir was Karate für unsere Karate Kids ist....wundervoll geworden. Vielen Dank für Euer Vertrauen.


Ein toller Kinder Fasching inclusive Krate Training ging leider viel zu schnell vorbei. Aber wir freuen uns auf neue Herausforderungen und tolle Kinder Karate Nachmittage.
OSS Alexandra



Am 23.2.2019 haben wir im Müze (Mütterzentrum ) in Karben einen Selbstsicherheitskurs für Kinder mit ihren Eltern geleitet.
Schwerpunkt der 2 Stunden waren tehoretische Grundlagen wie z.B: was ist Selbstverteidigung? muss ich mich selber verteidigen oder auch andere...wo sind die Grenzen? Gefahrenerkennung, Arten und Formen der Gewalt und natürlich viele praktische Beispiele und praktisches Üben... das dies tatsächlich viel Übung und immer wieder üben bedeutet wurde sehr schnell klar.Die Kinder, Eltern aber auch wir hatten viel Spass und wir freuen uns darüber dass der 1.Schritt gegangen wurde...jetzt wagt der ein oder andere bestimmt auch den nächsten Schritt ins Dojo zum weiteren Üben. Wir freuen uns auf Euch
OSS Alexandra und Marcus Engel  

Neuer Absatz





Am 9.2. 2019 waren wir bei einem Lehrgang mit Sensei Julian Chees in Groß Umstadt. Schwerpunkt der 1.Einheit lag bei der Kata Jitte.
In der 2. Einheit wurde Bunkai im Kihon und mit dem Partner aus den Heian Katas 1-5 und Tekki Shodan geübt und dann aneinander gebeuat wie eine eigenständige kleine Bunkai Kata. Großartig war es  .:-)
Vielen Dank an Sensei Julian Chees für das großartige Training.


Vor 27 Jahren war ich Schülerin bei Sensei Julian Chees in Kleinrinderfeld/ Würzburg..... seine Schülerin bin ich heute immer noch und ich bin sehr dankbar für immer wieder inspirierende Trainigseinheiten und Feinkorrekturen auch als 4.DAN  .
Im Schrank habe ich noch eine Rarität gefunden.... die ersten T- Shirts vom Shotolan Kleinrinderfeld... Julians erstes Dojo hier in Deutschland.Es war mir eine große Ehre es ihm nach 27 Jahren als Erinnerung überreichen zu können....und ich bin stolz einen so tollen Sensei und Freund zu haben.
Nun zurückschauend kann man sagen aus Kleinrinderfeld bin ich nun  in Stierstadt gelandet ud kann seit vielen Jahren mein Wissen und Können an meine Schüler weiter geben.
DANKE Julian


OSS Alexandra Engel



Das Hinode Karate Dojo ist stolz auf seine beiden neuen Schwarzgurte. Michael Kunzmann und Janik Steier haben am vergangenen Wochenende in Obertshausen bei einem Lehrgang bei Großmeister Shihan Hideo Ochi (9.DAN) erfolgreich ihre Prüfung zum 1.DAN bestanden. Michael Kunzmann ist ein Schüler von Alexandra und Marcus Engel seit der 1.Stunde des Dojos. Er begann im ersten Anfängerkurs im September 2006 und ist nun stolzer Träger des 1.DAN. Auch Janik Steier hat seine ersten Karate Schritte im TV Stierstadt begonnen und regelmäßig im Dojo trainiert. Mittlerweile studiert er in Darmstadt kommt aber immer noch 1-2 mal pro Woche zum regelmäßigen Training und hat nun die Hürde zum 1.DAN mit Erfolg gemeistert.   Nach langer und intensiver Trainings- und Prüfungsvorbereitung bei Sensei Alexandra und Marcus Engel (beide 4.DAN) stellten sie sich nun unter den strengen Augen von Shihan Hideo Ochi der Prüfung zum Shodan (1. DAN)  und bestanden  diese mit Erfolg. Wir als ihre Trainer und Wegbegleiter sind stolz auf die beiden, so Dojoleiter und Trainer Alexandra und Marcus Engel Das Lob und Dank erreichte sie und ihre  Trainer auf vielfältiger Weise denn so wurde schnell klar dass regelmäßiges Training und Disziplin und v.a. das Karate selber eine lebensbegleitende Kampfkunst ist und bis ins hohe Alter betrieben werden kann. Toll dass dies nach dieser intensiven Zeit gebührend belohnt wurde. Auch Ilias Kamouzis und Martin Schellhaas stellten sich in Obertshausen einer weiteren Prüfung. Martin  ist nun Träger des 2.KYU und Ilias bestand die Prüfung zum 1.Kyu (die letzte Hürde vorm Schwarzgurt. Im Anschluss wurde in toller Dojo Gemeinschaft noch  in Oberursel in der Gaststätte „Zum  Schwanen“ bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.




Die ersten 24 Hinode Kids haben erfolgreich ihre Prüfung zum Weißgurt bestanden 

Advent, Advent ein Lichtlein brennt....erst 1, dann 2, dann 3, dann 4 dann gibt es 24 neue Weißgurte hier.

Am 1.Advent fand in der Vereinsturnhalle des TV Stierstadt ein Weihnachts Karate Lehrgang unter der Leitung von ALexandra und Marcus Egel (beide 4.DAN) statt. Seit Juni 2018 bietet die Hinode Karate Abteilung des TV 1891 Stierstadt e.V. unter der Leitung von Alexandra Engel dienstags und freitags Kinder Karate und Selbstverteidigung an. Nun konnten sich die ersten Hinode Kids ihrer Prüfung zum Weißgurt (9.KYU) stellen. Nach 2 Trainingseinheiten a 1 Stunde mit lauten Kiais (Kampfschrei) und vollem körperlichen Einsatz,  haben die Kinder alles gegeben und sind nun stolze Besitzer des 9.KYu (Weißgurt) und einem 7.Kyu (Orangegurt)  Als der Nikolaus die alt ehrwürdige Vereinsturnhalle betrat, haben die Kinder nochmal mit lauten Kiais Ihr Können unter Beweis gestellt und eine tolle Nikolaus Tüte erhalten. Ein gemütliches Beissammensein mit den Familien der Kinder und der gesamten Karate Abteilung rundete einen tollen 1.Advent ab. Nun freuen sich alle schon auf das "Weg mit dem Weihnachtsspeck Training" in der Vereinsturnhalle am 28.12.2018 um 18 Uhr und natürlich gehts im normalen Training dienstags und freitags schon wieder weiter.  



Am vergangenen Samstag, den 26.5.2018  fand in der Vereinsturnhalle des TV 1891 Stierstadt ein Selbstsicherheitskurs für Kinder und Jugendliche und deren Eltern statt.

Geleitet wurde der Lehrgang von Alexandra und Marcus Engel, beide 4.DAN Shotokan Karate, Selbstverteidigungslehrer und Gewaltpräventionstrainer sowie Trainer und Dojoleiter des Hinode Karate Dojo TV 1891 Stierstadt eV seit nun mehr 13 Jahren.   

Sensei Alexandra Engel ging es in diesem Lehrgang nicht nur um die Verteidigungstechniken die im Ernstfall evtl. angewendet werden können sondern vielmehr erst mal darum Gefahren zu erkennen Es gibt einen deutlichen Unterschied zwischen der Verteidigung gegen Erwachsene und einem Streit mit anderen Kindern, betonte A.Engel. Somit begann der Kurs mit viel Theorie die immer wieder mit praktischen Bespielen gespickt wurde und geübt wurden.

Ziele dieses Kurses waren über Themen wie selbstbewusstes Auftreten, klare Sprache, Körperhaltung, Blickkontakt uvm. versuchen Kinder erst gar nicht in gefährliche Situationen kommen lassen. Ebenso über Vertrauen und Anbindung an die Eltern oder andere Bezugspersonen, es den Kindern zu ermöglichen, sich  anzuvertrauen und letzten Endes über Technik und Training sich auch durchaus körperlich wehren zu können.
Angesprochen wurden natürlich auch die Stufen der Selbstverteidigung nach dem Ampelprinzip Die Prävention (Grün): -Gefahrenbewustsein, - Erkennen und Vermeiden bedrohlicher Situationen,- Den Konflikt noch mit Worten zu lösen Die Selbstbehauptung: (gelb) :- Selbstbehauptung,- Flucht oder Kämpfen Die Selbstverteidigung: (rot)  - körperliche Verteidigung mit Verteidigungstechniken

Somit waren die Kinder und ihre Eltern  gute 2,5 Stunden mit viel Theorie und praktischen Übungen beschäftigt. Sie durften Fallübungen auf den Matten in allen Variationen ausprobieren, Hebeln und  Befreien aus Hebeln und Griffen üben 

Nach knapp 1,5 Stunden wurde die Gruppe aufgeteilt . Während Marcus Engel  einen Teil für die Eltern separat anbot und auf die verschiedenen  Gefahrenstufen und  auch die Eltern in verschiedenen Bereichen sensibilisiert hat  übte und trainierte Alexandra Engel mit den Kindern einige Basiselemente des Shotokan Karate wie Faustangriffe und Fußtritte 

Mit viel Empathie und großer Freude waren alle Kids mit dabei und zwischenzeitlich hallte die Halle mit lautem Gebrüll und Kampfschreien bis nach außen….Halt und Stop…ließen doch auch den ein oder anderen Fußgänger mal rein schauen. In diesem Sinne…alles richtig gemacht  

Der Grundstein ist gelegt , denn : Starke Kinder= Starke Eltern und Starke Eltern = Starke Kinder .....jetzt könnt ihr trainieren komen :-) 



Bericht aus Sicht eines Helfers

„Schaffen wir das?“ – Das war mein erster Gedanke, als sich das Vorhaben konkretisierte, den Instruktor-Lehrgang bei uns in Oberursel auszurichten.
Diese Frage kam mir schon mal vor 3 Jahren in den Sinn als wir den Instruktor LG und Dojoleitertag ausgerichtet haben.
Die gleichen Fragen- die gleichen Befürchtungen und die gleichen Antworten, obwohl wir dieses Mal gerade mal die Hälfte der Helfer waren als beim letzten Mal Ob wir das schaffen können, da war ich mir wirklich nicht ganz sicher.
Ich fragte mich nämlich, ob wir in unserem Dojo nicht zu wenige sind, mit denen wir das alles stemmen wollen. Von Natur aus eher skeptisch, hatte ich also gewisse Befürchtungen. Doch diese Befürchtungen erwiesen sich als gegenstandslos, ja, ich wurde mal wieder eines Besseren belehrt.
Nach dem unausgesprochenen Motto: „Gemeinsam sind wir stark“ haben wir die Durchführung dieser Veranstaltung einfach großartig gemeistert. Jeder hat sich mit seinen Möglichkeiten eingebracht und so zum Gelingen des Ganzen beigetragen. Und zu sehen, dass es nicht bloß „irgendwie läuft“, sondern dass die anderen Karatekas sich bei uns wohlfühlen und gerne da sind, dass wir uns also gute Gastgeber erweisen, das empfand ich als ein schöner „Lohn“ für unseren Einsatz. Aber das war nicht alles. Für diesen Einsatz für andere haben wir noch etwas geschenkt bekommen: Die Erfahrung „Wir haben es geschafft!“ – Im gelungenen Miteinander von Anpacken und Tun hat sich uns eine wunderbare Dojo-Gemeinschaft gezeigt.
Und genau das haben wir am Samstagabend in der Gaststätte zum Rühl noch zusammen feiern können.

Schön war’s! Und ja, ich hab‘s verstanden und jetzt freue ich mich aufs nächste Jahr wenn wir in Oberursel den Instruktor Lehrgang und Dojoleitertag 2019 ausrichten, denn ich weiß:
Wir als Hinode Dojogemeinschaft mit unseren Sensei Alexandra Engel und Marcus Engel  „wir schaffen das‘“

OSS, Andrea  Kortus Wolter





Mit Kiai dem schlechten Wetter getrotzt….   Haben am vergangenen Wochenende vom 24.-26.August 2018 die Karatekas beim Hinode Karate Zelt Wochenende an der Krombach Talsperre .

Das Hinode Karate Dojo des TV 1891 Stierstadt e.V. unter der Leitung von Alexandra und Marcus Engel veranstalteten dieses Jahr zum 7.mal das Karate Zelt Wochenende für Karatekas und deren Familien im Hessischen Westerwald. Nicht nur Karatekas aus dem eigenen Verein sondern auch vom Budogym Seligenstadt und Meikyo Karate Dojo Hattersheim trainierten an dem Wochenende bei den Engels. Freitagabend wurden die Zelte aufgebaut und schon die erste Einheit am Strand absolviert. Da massiver Regen und ein heftiger Kälteeinbruch über Nacht einsetzten wurde die 2.Trainingseinheit am Samstagmorgen um etwas nach hinten verschoben.




Mit lockeren Koordinations- und Geschicklichkeitsspielen und viel Gelächter wurden die dicken Regenwolkenverdrängt und als sich endlich die Sonne ihren Weg kurzfristig durchbahnte erfolgte eine kurze und knackige Einheit im Sand. Der nächste massive Regenschutt ließ nicht lange auf sich warten und so packten einige Karatekas vorzeitig ihre Zelte wieder ein und reisten vorzeitig ab. Der harte Kern hatte trotz Kälte noch viel Spaß. Am Lagerfeuer wurde gegrillt und die Karate Kinder erfreuten sich am Stockbrot. So konnte am Sonntag gegen Mittag bei strahlendem Sonnenschein und immer noch 6 Grad plus ein tolles Karate Wochenende an der Krombach Talsperre beendet werden. Die Karatekas waren sich einig – nächstes Ahr geht’s wieder an die Talsperre. Das Training im Sand war eine tolle Erfahrung nicht nur für die „Neuen“. Eins sollte man aber bedenken- Winterkleidung ist auch im Sommer am hessischen Westerwald ratsam- und hier sprechen die Karatekas aus einigen Jahren Erfahrung.


Die Karate Abteilung des TV 1891 Stierstadt e.V. hat Sonntag, den 12.8.2018 am Festumzug anlässlich der 1200 Jahrfeier Weisskirchen teilgenommen.


Mit viel Kime und Kiai ging es durch die Strassen von Oberursel.
Es hat viel Spass gemacht.OSS
Alexandra



Am vergangenen Samstag, den 26.5.2018  fand in der Vereinsturnhalle des TV 1891 Stierstadt ein Selbstsicherheitskurs für Kinder und Jugendliche statt.

Dieser Lehrgang fand an diesem Wochenende in Kooperation mit Disney und Aldi Süd sowie dem Bundesverband für Selbstverteidigung und Gewaltprävention bundesweit im Rahmen der Aktion „Starke Kinder“ statt.

Knapp 30 Kinder nahmen an diesem Lehrgang hoch motiviert teil.
Geleitet wurde der Lehrgang von Alexandra und Marcus Engel, beide 4.DAN Shotokan Karate, Selbstverteidigungslehrer und Gewaltpräventionstrainer sowie Trainer und Dojoleiter des Hinode Karate Dojo TV 1891 Stierstadt eV seit nun mehr 12 Jahren.   

Sensei Alexandra Engel ging es in diesem Lehrgang nicht nur um die Verteidigungstechniken die im Ernstfall evtl. angewendet werden können sondern vielmehr erst mal darum Gefahren zu erkennen

Es gibt einen deutlichen Unterschied zwischen der Verteidigung gegen Erwachsene und einem Streit mit anderen Kindern, betonte A.Engel.
Somit begann der Kurs mit viel Theorie die immer wieder mit praktischen Bespielen gepickt wurde und geübt wurden.  

Ziele dieses Kurses waren über Themen wie selbstbewusstes Auftreten, klare Sprache, Körperhaltung, Blickkontakt uvm. versuchen Kinder erst gar nicht in gefährliche Situationen kommen lassen. Ebenso über Vertrauen und Anbindung an die Eltern oder andere Bezugspersonen, es den Kindern zu ermöglichen, sich  anzuvertrauen und letzten Endes über Technik und Training sich auch durchaus körperlich wehren zu können.

Angesprochen wurden natürlich auch die Stufen der Selbstverteidigung nach dem Ampelprinzip Die Prävention (Grün): -Gefahrenbewustsein, - Erkennen und Vermeiden bedrohlicher Situationen,- Den Konflikt noch mit Worten zu lösen Die Selbstbehauptung: (gelb) :- Selbstbehauptung,- Flucht oder Kämpfen Die Selbstverteidigung: (rot)  - körperliche Verteidigung mit Verteidigungstechniken 

Somit waren die Kinder gute 2,5 Stunden mit viel Theorie und praktischen Übungen beschäftigt. Sie durften Fallübungen auf den Matten in allen Variationen ausprobieren, Hebeln, Befreien aus Hebeln und Griffen üben und letzten Endes einige Basiselemente des Shotokan Karate wie Faustangriffe und Fußtritte üben.

Mit viel Empathie und großer Freude waren alle Kids mit dabei und zwischenzeitlich hallte die Halle mit lautem Gebrüll und Kampfschreien bis nach außen….Halt und Stop…ließen doch auch den ein oder anderen Fußgänger mal rein schauen. In diesem Sinne…alles richtig gemacht   

Vielen Dank an dieser Stelle natürlich auch an unser Hinode Helfer Team und an Bürgermeister Herrn Hans- Georg Brumm, der trotz Brunnenfest in Oberursel es sich ermöglicht hat bei uns und den „starken Kindern“ vorbei zuschauen.

Der Grundstein ist gelegt und ab sofort bietet der TV Stierstadt auch Kinderkarate und Selbstsicherheitstraining für Kinder und Jugendliche an.

Auch die Mamas und Papas können die Zeit nutzen und mit machen. Denn : Starke Kinder= Starke Eltern und Starke Eltern = Starke Kinder

Trainiert wird dienstags  von 15.30 – 16.30 Uhr in der Vereinsturnhalle des TV 1891 Stierstadt e.V. Platanenstrasse 14 und/ oder freitags um 19 – 20 Uhr in der IGS Stierstadt/ Segment 6 für die Jugendlichen und interessierten Erwachsenen  
Einstieg ist jederzeit möglich. Zu Beginn gibt es einen 3 monatigen Einsteigerkurs.
In diesem Sinne ich freue mich auf die Kids und mutigen Eltern

OSS Alexandra Engel


In Kooperation mit DISNEY und dem Bundesverband Selbstverteidigung veranstalten wir am

__Samstag den 26.5.2018___ einen Selbstsicherheitskurs, der im Rahmen der Aktion
„Starke Kinder“ bundesweit durchgeführt wird.


An diesem Tag wollen wir für Kinder und Jugendliche im Alter von  6  – 17 Jahren Übungen zur Stärkung des Selbstvertrauens, des Selbstbewusstseins und zur Stärkung der Handlungssicherheit in Konfliktsituationen durchführen. Strategien einer effizienten Gegenwehr und wirksamen Selbstschutzes sollen unter anderem durch aktive Übungen erlernt und verfestigt werden.  

Termin: Samstag, den  26.5.2018                           
Uhrzeit: ab 10 Uhr  
Ort:  Vereinsturnhalle des TV 1891 Stierstadt e.V., Platanenstrasse 14  ,  61440 Oberursel
Teilnahmegebühr: € 20-,

Bitte Voranmeldung wegen Einteilung nach Alter vorab

Anmeldung unter: Alexandra Engel und Marcus Engel Beide 4.DAN Shotokan Karate DJKB/ JKA, Gewaltpräventionstrainer und SV – Lehrer  und Nervendruckpunkte (Bundesverband für Gewaltprävention) Praxisgemeinschaft Engel, Dieselstrasse 13; 61191 Rosbach , Tel. 06003/ 829716, Email: Alexandra_Engel@gmx.de


Gewinner dieses Preisausschreibens können bei uns kostenlos mitmachen .
Wir freuen uns über rege Teilnahme und wünschen allen viel Glück und Erfolg.

Der Kurs kann natürlich auch unabhängig vom Preisausschreiben besucht weden. Wir freuen uns auf Euch.




Wie auch letztes Jahr wurden wir gebeten beim Spiel der sentinals in Bad Homburg in der Pause eine Karate Vorführung zu machen.
Dies kam wie immer serhr gut an und hat uns große Freude bereitet. - Danke dass wir dabei sein durften OSS



Ein toller Tag mit einem tollen Team an unserem Karate Stand
OSS Alexandra


 
Top